LichtKirche

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Beispiel zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Aufbau Weltausstellung Reformation

LichtKirche wächst in Wittenbergs Himmel

EKHN/MatzAufbauarbeiten: LichtKirche in Wittenberg 2017Aufbauarbeiten: LichtKirche in Wittenberg 2017

Das kann sich sehen lassen: Derzeit wächst auf der Weltausstellung der Reformation Hessen-Nassaus LichtKirche in Wittenbergs Himmel. Und sie hat dort prominente Begleitung.

Bildergalerie

Aufbauarbeiten: LichtKirche in Wittenberg 2017 Blauer Himmel über Wittenberg mit Lichtkirche beim Aufbau Wittenberg und die Lichtkirche: Das Gerüst der Lichtkirche steht schon in Wittenberg - hochkant Das Gerüst der Lichtkirche steht schon in Wittenberg Und die Glocken für die LichtKirche sind auch schon da

Wittenberg / Darmstadt, 11. Mai 2017. Die Aufbauarbeiten der hessen-nassauischen Kirche auf der bevorstehenden Weltausstellung der Reformation sind im vollen Gange. Derzeit wächst dort die mobile LichtKirche aus Hessen-Nassau in den Wittenberger Himmel. Im nördlichen Ausstellungsbereich „Globalisierung / Eine Welt“ ist das transportable Gotteshaus vom 20. Mai bis 10. September der Mittelpunkt eines umfassenden Programms unter dem Motto „Segen erleben - Moments of Blessing“. Das mehrfach preisgekrönte Gebäude, das bei Dunkelheit in verschiedenen Farben strahlen kann, will zwischen traditionsreicher Schlosskirche und Neuem Rathaus einen zeitgemäßen architektonischen Akzent setzen. Zugleich versucht die LichtKirche einen modernen spirituellen Erlebnisraum im 500. Jahr der Reformation zu eröffnen. So können in dem Gebäude aus Holz und Plexiglas auf Wunsch Taufen und Trauungen gehalten werden. Zudem ist dort der Eintritt in die evangelische Kirche möglich. Täglich werden Andachten und Gesprächsmöglichkeiten angeboten. An den Wochenenden der Weltausstellung ist jeweils ein besonderes kulturelles Programm geplant.

Moderner spiritueller Erlebnisraum

Eingerahmt wird der moderne Bau an der Berliner Straße in Wittenberg von einem besonderen Parcours, auf dem Besucherinnen und Besucher die Bedeutung des Segens neu für sich entdecken können. Dazu laden Segensbäume mit persönlichen Zusprüchen, inspirierende Stationen zum Segen-Üben und die interaktive Installation „BlessU-2“ ein. Das elektronische Gerät gilt als weltweit erster „Segensroboter“  und sucht mit Gästen gemeinsam passende Bibelworte in sieben Sprachen aus. Der Die offizielle Eröffnung der LichtKirche und des Segens-Parcours ist am 20. Mai um 16 Uhr unter anderem mit dem früheren ARD-Börsenmoderator Frank Lehmann, dem hessen-nassauischen Kirchenpräsidenten Volker Jung sowie dem Theologen, Autor und Musiker Fabian Vogt vorgesehen.

Hintergrund Lichtkirche: Mehrfach ausgezeichnetes Gebäude

Die LichtKirche erhielt unter anderem den „Deutschen Lichtdesign-Preis“ in der Sparte Event und Messen und wurde mit der vom Bund Deutscher Architekten vergebenen „Joseph-Maria-Olbrich-Plakette“ für ausgezeichnete Architektur prämiert. Das 18 Tonnen schwere transportable Gotteshaus ist 13 Meter lang, 4,30 Meter breit und 8 Meter hoch. Der rund 50 Quadratmeter große Bau verfügt über einen nach außen gerichteten Altarbereich, der auch große Freiluftveranstaltungen zulässt. Die Kirche besteht aus einer besonderen Holzkonstruktion. Ihre Außenhaut ist komplett mit satinierten Plexiglasplatten verkleidet, die das Tageslicht durchscheinen lassen und den Innenraum durchfluten. Die Kirche kann zudem in verschiedenen Farben illuminiert werden und als Projektionsfläche für Videoinstallationen dienen.

Hashtags: #Reformationssommer #Segenerleben #Lichtkirche #BlessU-2 

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top