LichtKirche

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Beispiel zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Mitarbeitende gefunden

EKHN/privat

Dabei sein ist alles

Nicht nur in der Evangelischen Kirche von Deutschland (EKD) ist man sich sicher: Die „Weltausstellung des Glaubens“ wird einer der Höhepunkte zum 500. Geburtstag der Reformation werden. Und es wird sich lohnen, bei diesem einzigartigen Erlebnis dabei gewesen zu sein.

Inzwischen haben sich über 200 Mitarbeitende für die Zeit der Weltausstellung zur Mitarbeit an der LichtKirche angemeldet. Viele von ihnen waren auch schon auf früheren Veranstaltungen wie den Hessentagen dabei - andere freuen sich explizit neu auf die Weltausstellung.

Jede Woche (von Dienstag bis Dienstag) werden etwa 15 Mitarbeitende in zwei Schichten als hessische Gastgeber und Gastgeberinnen für die Gäste aus aller Welt den Erlebnisraum „Segen“ betreuen. Diesen Ehrenamtlichen stellt die Evangelische Kirche von Hessen und Nassau eine Wohnung, übernimmt die Fahrtkosten und stellt passende T-Shirts. Dazu finden derzeit zwei Intensiv-Schulungen von je zwei Stunden statt: Worum geht es der EKHN auf der Weltausstellung? Was bedeutet Reformation heute? Wie spricht man Besuchende aus anderen Teilen der Welt an? Was bedeutet "Segen"?

An der LichtKirche wird außerdem ein breites Programm von Konzerten und Andachten sowie einem Segens-Parcours zu betreuen sein.

Eines zumindest bestätigen eigentlich alle, die schon mal bei der LichtKirche mitgearbeitet haben: Diese Zeit wird selbst zum Segen.

Weitere Informationen zur Mitarbeit finden Sie hier

Für Fragen wenden Sie sich bitte weltausstellung@lichtkirche.de.

Erste Schulung

Für die Ehrenamtlichen hat eine erste Schulung stattgefunden: 150 Ehrenamtliche kamen am Dienstag, 7.3. nach Frankfurt ins Zentrum Verkündigung, um sich vorzubereiten auf ihren Einsatz bei der Weltausstellung in Wittenberg. Sie freuen sich auf eine spannende Zeit, viele Begegnungen und reichlich Segen.

Begrüßt wurden Sie dabei von der stellvertretenden Kirchenpräsidentin, Ulrike Scherf. Denn die LichtKirche repräsentiert die EKHN auf der Weltausstellung. Was aber ist so besonders an der hessen-nassauischen Kirche? Hier ein Videoausschnitt vom Schulungsabend auch dazu:  https://www.facebook.com/volker.rahn/videos/10211609008798949/

Da Raum und Stühle kaum reichten, fand viel Austausch auch im Stehen statt:

  

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top